lxplm.

Waiting for the great leap forwards.

Kleines Update der lxplm-Website, Social-Media-Reduktion und Pläne für 2018

| Keine Kommentare

Hallo und frohes Neues!

Zum Jahreswechsel habe ich in meinem digitalen Zuhause ein paar Änderungen vorgenommen, über die ich euch flott informieren möchte.

Zunächst mal habe ich an dieser Seite geschraubt:

  • WP-Installation, -Theme und -Plugins sind nun wieder ganz frisch und safe.
  • Das Portfolio mit externem Geschreibsel – Rubrik „Anderswo“ – ist ebenfalls aktualisiert (und ein wenig entrümpelt).
  • Außerdem verfügt lxplm.net nun über noch mehr coole Header-Fotos. Einfach ein paar Mal auf den Refresh-Knopf drücken. Das schönt auch die Statistik. :-)

Nach der Website-Bastelübung habe ich eine Social-Media-Grübelstunde eingelegt und festgestellt, dass mich die Nutzung einiger Plattformen (bzw. das Aufrechterhalten von Accounts) in letzter Zeit eher genervt als bereichert hat. Daraus habe ich dann schnell Konsequenzen gezogen:

  • Mein Xing-Account ist Geschichte. Berufliches Networking regele ich fortan nur noch über LinkedIn.
  • Mein Ello-Account ist ebenfalls (ersatzlos) gelöscht.
  • Mein (schon länger im Privatmodus betriebener) Facebook-Account kommt auf die Reservebank: Ich werde noch weniger posten/kommentieren/teilen/liken, einige Veranstaltungsfeatures und den Messenger-Dienst allerdings weiterhin nutzen und persönliche Tags nicht ignorieren.
  • Twitter ist und bleibt ein Hauptkanal (für alle möglichen Themen) – aber auch hier möchte ich die Frequenz meiner Posts runterfahren.

Ingesamt geht’s mir darum, reduzierter und entspannter zu kommunizieren. Ich kann eh nicht alle relevanten Themen verfolgen. Und meine Kommentare dürften am Ende des Tages auch nicht soo viele Leute da draußen interessieren. Meine Freund*innen, Kolleg*innen und Social-Media-Homies dürften hingegen längst wissen, was ich cool und was ich scheiße finde.

Was für 2018 nun noch ansteht: Nix Besonderes. Aber vielleicht finde ich ja zwischendurch die Zeit, ein paar nette, halbwegs gehaltvolle Blog-Posts rauszuhauen. Ich habe hier noch tonnenweise Fotos, Playlists, Rezensionsschnipsel, eilig notierte Anekdoten und unvollständige Rants rumfliegen. On va voir.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.